RA Pöppel - Blog

Anwalt mit Herz und Hund

RA Pöppel - Blog header image 2

Messerattacke in Neuss – Tod einer Arbeitsamtsmitarbeiterin

September 27th, 2012 · Keine Kommentare

Ein abscheuliches Verbrechen erschüttertDeutschland. Eine junge Mutter wird im Jobcenter von einem Kunden ermordet.

Eine sehr schwierige Problematik für alle Mitarbeiter in Arbeitsagenturen und Sozialämtern und den “Arge”´s. Schon vor Jahrzehnten gab es immer wieder Situationen, in denen Mitarbeiter der Arbeitsämter bedroht oder angegriffen wurden.

Vor rund 25 Jahren war mein Vater noch beim Arbeitsamt tätig und kmmerte sich mit seiner kleinen Abteilung um die Knackis. Einer von denen war dann schlecht drauf, wie man sagt, und stand mit einer – wie sich nachher herausstellte – scharfen und geladenen Pistole vor ihm.  Er bekam die Situation irgendwie in den Griff. Notfallknöpfe oder ähnliches gab es nicht.

Noch heute wird mir ganz anders, wenn ich daran denke. Und wenn hier eine Mitarbeiterin der Arbeitsagentur ermordet wird, kommen die Gedanken wieder. Schon damals beschwerte sich mein Vater immer wieder über die schlechte Qualität der Gesetze, Runderlasse und verordnungen … und die warren wahrscheinlich im Vergleich zu denen heute noch gut.

Die Mitarbeiter verwalten schlecht gemachte Gesetze und oft noch schlechtere Ausführungsbestimmungen und Dienstanweisungen. Und das wissen um die teils  unausweichliche Rechtswidrigkeit der auf diesen rechtlichen Grundlagen erstellten Bescheide ist den meisten Mitarbeitern immer präsent.

Und aufgrund eben dieser mangelnden Möglichkeiten und Zwänge ist es oft nicht möglich, den “Kunden” mit geeigneten Maßnahmen zu helfen.

Das führt in diesem Umfeld insbesondere auf “Kunden”-Seite immer wieder zu Not und Verzweiflung. Und es gibt nicht wenige Mitabreiter der Arbeitsagenturen, die freiwillig vorzeitig in den Ruhestand gehen, um diese Probleme nicht mehr sehen zu müssen.

Dies alles erklärt möglicherweise, rechtfertigt aber nicht.

Warum es hier in Neuss eine junge Mutter getroffen hat? Offenbar reiner Zufall, willkürlich hat der Täter offenbar das ihm gerade zugewiesene Gegeüber angegriffen.

Hier geht´s zu dem guten Beitrag auf Spiegel-Online:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/neuss-pressekonferenz-zu-messerattacke-auf-jobcenter-sachbearbeiterin-a-858309.html

Geschrieben von Axel Pöppel, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg Barmbek

Mehr zum Thema Arbeitsrecht gibt´s hier: Arbeitsrecht
Mehr zum Thema Kündigung gibt´s hier: Kündigung
Mehr zum Thema Abfindung gibt´s hier: Abfindung

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Pöppel – Rechtsanwälte
Kanzlei für Arbeitsrecht – Hamburg – Barmbek
Axel Pöppel
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Elsastraße 39
22083 Hamburg – Barmbek

T. 040 35704950
F. 040 35704955
kanzlei@ra-poeppel.de
www.ra-poeppel.de

Weitere Informationen zum Thema Arbeitsrecht:

www.wir-sind-arbeitsrecht.de

www.rechtsanwalt-kuendigung-arbeitsrecht.de

www.kuendigung24.info

www.betriebsrat24.info

www.abfindung24.info

www.kuendigungsschutz24.info

Fachanwälte für Arbeitsrecht aus unserem Netzwerk:

www.ra-poeppel.de

www.vboe.de

www.krebstekies.de

www.ra-hundertmark.de

www.kanzlei-olsen.de

Tags: Blog