RA Pöppel - Blog

Anwalt mit Herz und Hund

RA Pöppel - Blog header image 2

LAG Hamm entscheidet nach dem Fall Emmely – Verzehr von Pommes Frites und Frikadellen durch Kantinen-Mitarbeiter rechtfertigt nicht ohne weiteres fristlose Kündigung

Oktober 14th, 2011 · Keine Kommentare

Fristlose Kündigung wegen Kleinkram.

Wegen einer Tüte Pommes und zwei Frikadellen die fristlose Kündigung. Genau so ging es einem Kantinen-Mitarbeiter, weil er entgegen der Anweisung in der Kantine hergestellte Speisen verzehrt hat, ohne diese zu bezahlen.

Das LAG Hamm hat entschieden, daß die bei einem langjährigen Mitarbeiter nicht geht. Das gilt nach Ansicht des LAG Hamm jedenfalls dann, wenn der Mitarbeiter dabei nicht heimlich vorgegangen ist. Die in dem aktuellen Fall entschiedene fristlose Kündigung war dann unwirksam.

In einem solchen Fall muß dann regelmäßig zuerst eine Abmahnung ausgesprochen werden, bevor eine Kündigung in Betracht kommt.

Quelle: Landesarbeitsgericht Hamm – Urteil vom 04.11.2010 – Az. 8 Sa 711/10

Für wir-sind-arbeitsrecht.de geschrieben von:

Anja Harm, Fachanwältin für Arbeitsrecht und

Axel PöppelFachanwalt für Arbeitsrecht Hamburg

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Pöppel – Rechtsanwälte
Kanzlei für Arbeitsrecht in Hamburg Barmbek
Axel Pöppel
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Anja Harm
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Elsastraße 39
22083 Hamburg – Barmbek

T. 040 35704950
F. 040 35704955

www.ra-poeppel.de
www.wir-sind-arbeitsrecht.de
www.rechtsanwalt-kuendigung-arbeitsrecht.de
www.kuendigung24.info
www.betriebsrat24.info

Tags: Blog